Galerien

Login Form

Märchenspieler auf Facebook:

Fidelio auf Facebook:

Logo_200.jpg

Tanz- und Trachtengruppe

Die Tanz- und Trachtengruppe des Fidelio wurde, nachdem bereits in den 50-er und 60-er Jahren eine Tanzgruppe existiert hatte, im Jahre 1975 neu gegründet (siehe hierzu auch die Vereinsgeschichte).

Anfangs wurde die Gruppe unter der gemeinsamen Führung mit dem Kirchenchor “Cäcilia” Kärlich geleitet, einige Jahre nach ihrer Gründung ging die Leitung der Gruppe dann ganz in die Verantwortung des Fidelio über.

Seit ihrer Neugründung hat sich die Tanzgruppe zu einem Aushängeschild Mülheim-Kärlichs entwickelt und ist weit über die Grenzen des Rheinlandes bekannt. Neben zahlreichen Auftritten bei örtlichen Veranstaltungen nimmt die Tanzgruppe auch an überregionalen Tanz- und Trachtentreffen teil und hat sich hierbei auch international einen Namen gemacht. So nahm die Gruppe 1987 als eine von nur drei deutschen Gruppen am “World-Folkdance-Festival” in Palma de Mallorca teil; Auftritte beim “German Fest” in Milwaukee führten die Tänzerinnen und Tänzer 1989 in die USA. Auch stehen regelmäßig Besuche bei befreundeten Gruppen im In- und Ausland auf dem Programm (siehe Terminkalender).

Ihr tänzerisches Können hat die Gruppe durch die Teilnahme bei Tanzmeisterschaften unter Beweis gestellt. Bereits 5-mal konnte die Gruppe die Rheinland- bzw. Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in der Sparte “Volkstanz” erringen.

Nach dem Ausscheiden vieler langjähriger Mitglieder in den 90er Jahren erlebte die Gruppe einen kompletten Wandel ihrer Mitgliederstruktur. Heute besteht sie vorwiegend aus Tänzerinnen und Tänzern im ‘gesetzten’ Alter - teilweise den Eltern der ehemaligen Mitglieder aber auch einigen Wiedereinsteigern.

Die Gruppe besteht derzeit aus 14 Aktiven im Alter von 40 - 70 Jahren. Sie treffen sich einmal pro Woche montagabends zur Probe im Saal des Vereinshauses im Stadtkern.

Leiter der Gruppe war bis 1997 ihr Gründer Ferdinand Maurer. Von 1997 bis Ende 2014 leitete Petra Präder die Gruppe. Derzeit trifft sich die Gruppe nicht regelmäßig, nur zu bestimmten Anlässen werden heute die Trachten hervorgeholt und getragen.