Galerien

Login Form

Schau mal rein:

Märchenspieler auf Facebook:

Fidelio auf Facebook:

Neu gestalteter St.-Martins-Umzug in Mülheim-Kärlich

Gemeinsame Veröffentlichung der Ki u. Ka Kärlich, Ki&Ka Urmitz-Bhf sowie Theater- und Heimatverein Fidelio Mülheim zur Neugestaltung des St.-Martins-Tages in der Stadt Mülheim-Kärlich

Die Stadt Mülheim-Kärlich feierte in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. 1969 wurden die drei Ortsteile Kärlich, Mülheim und Urmitz-Bhf im Rahmen der Gebietsreform zu einer einheitlichen Großgemeinde zusammengefasst. Es hat ein paar Jahre der Gewöhnung gebraucht, bis nicht nur die Verwaltungsstrukturen, sondern auch die Menschen unserer Stadt begonnen haben zusammenzurücken und sich als EINS zu fühlen.

Für die heutigen Generationen spielen die alten Ortsgrenzen keine Rolle mehr. Längst ist man zu einer städtischen Gemeinschaft zusammen gewachsen. Dieser freudigen Entwicklung möchten wir anlässlich des Stadtjubiläums folgen und erstmalig EINEN GEMEINSAMEN MARTINSUMZUG für alle drei Stadtteile anbieten!

Der Martinstag in Mülheim-Kärlich wird dadurch komplett neu gestaltet.

 

 

Was ist neu? 

  • Der Termin!
    Dienstag, 12. November 2019, Beginn 17.30 Uhr

  • Der Startpunkt!
    Schulhof des Schul- und Sportzentrums Mülheim-Kärlich.
    Hier treffen sich alle Zugteilnehmer aus allen Stadtteilen.

  • Der Ablauf!
    Es gibt nur noch EINEN Martinsumzug mit EINEM St.-Martin für alle drei Stadtteile mit einem GEMEINSAMEN Startpunkt.
    Die Feier beginnt mit einem kleinen Wortgottesdienst, danach führt St.-Martin den Laternenumzug zum Martinsfeuer. Er wird dabei durch zwei Musikvereine begleitet, die vorne und etwas weiter hinten im Umzug teilnehmen.
    Erst am Martinsfeuer werden die Martinswecken durch Helfer der drei Vereine verteilt.

  • Der Zugweg!
    Der Wortgottesdienst zu Beginn des Umzuges findet auf dem Schulhof des Schul- und Sportzentrums Mülheim-Kärlich statt. Von dort führt der Zugweg über eine kleine Schleife zur Reihe Bäume und von dort zum Judengässchen und dann zum Martinsfeuer.

  • Die Anreise!
    Aus allen drei Stadtteilen ist das Schul- und Sportzentrum  bequem fußläufig zu erreichen. Wer lieber mit dem Auto anreisen möchte, findet genügend Stellplätze auf dem Parkplatz. Von dort sind es jeweils nur wenige Hundert Meter zum Martinsfeuer sowie später wieder zurück zum Auto.

Positiver Nebeneffekt: Der Zugweg wird für alle drei Stadtteile deutlich kürzer, was besonders Familien mit kleineren Kindern entgegen kommen dürfte.

Was bleibt?

Auch weiterhin wird St.-Martin tagsüber im Stadtteil Mülheim unterwegs sein und die ganz jungen und die ganz alten Mitbürger besuchen. Gesonderte Informationen dazu finden Sie hier.

Und hinterher?

Nach dem Martinsumzug muss nicht direkt der Heimweg angetreten werden. Vielmehr bietet doch diese gemeinsame Veranstaltung für alle drei Stadtteile die Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Austausch.

  • Am Martinsfeuer bietet der Theater- und Heimatverein Fidelio auch in diesem Jahr wieder Glühwein und Kinderpunsch an.
  • Die Ki&Ka Urmitz-Bhf lädt auch in diesem Jahr wieder zum anschließenden Döbbekooche-Essen ein. Für die kleinen Gäste gibt es natürlich wieder Pommes.
    Vorbestellung bis 03.11.2019 bei Rüdiger König unter 02630-964692. Der Konferenzraum der Mehrzweckhallte ist ab 18:30 Uhr geöffnet.
    Die Laternenprämierung findet wie gewohnt nach dem Umzug in der Halle statt.

Die Vorstände aller drei beteiligten Vereine sind sich sicher, mit dieser neuen, gemeinsamen Lösung einen für alle Beteiligten und für alle Teilnehmer guten und richtigen Weg für die Zukunft gefunden zu haben.

Wir laden alle Mülheimer, Kärlicher und Bahnhofer – egal ob Jung oder Alt - dazu ein, an unserem neuen Martinstag teilzunehmen. – Wir freuen uns auf Euch!