Galerien

Login Form

Märchenspieler auf Facebook:

Fidelio auf Facebook:

Logo_200.jpg

Fröhliches Fest nach verregnetem Auftakt

Nach einem verregneten Freitagabend entwickelte sich die Mülheimer Kirmes zu einem fröhlichen Fest für die ganze Familie.

Die Mülheimer Kirmes im Sommer 2014 ist vorüber und es kann Bilanz gezogen werden. Die Bilanz einer Kirmes, die - mitten im Sommer liegend - einmal mehr von Wetterkapriolen geprägt war und die sich dennoch im Laufe der 4 Festtage zu einem bunten, fröhlichen Familienfest entwickelt hat.

 

Erstmals in diesem Sommer 2014 sollte die Mülheimer Maria-Himmelfahrts-Kirmes schon am Freitagabend mit einer zünftigen Kirmes-Eröffnungsparty starten. Für diese Premiere hatte sich der Fidelio als Veranstalter sich ein besseres Wetter erhofft, als den strömenden Regen und die Gewitterschauer, die den ganzen Tag bis hinein in den späten Abend begleiteten. Dementsprechend wenige Gäste fanden daher auch - verständlicherweise - schon am Freitagabend den Weg zum Platz Chateau-Renault.
Die Gäste aber, die am Freitagabend im Biergarten am Festplatz waren, wurden durch die Mülheim-Kärlicher Band "GenX" auf's Beste unterhalten.

Schon bessere äußere Bedingungen brachte der Samstag. Nach dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche zog der Festumzug durch den Stadtteil bis hin zum Festplatz. Hier stellten die Männer und Frauen der freiwilligen Feuerwehr von Hand den Kirmesbaum auf und die beiden Beigeordneten Albert Weiler und Bernd Bruckner zogen - unterstützt vom Leiter des städtischen Bauhofs Franz Dreher - die Symbole der Mülheimer Kirmes, die "deckste Kiersche" am Baum hoch. Nur ganz kurz, genau zum Aufrichten des Kirmesbaumes, gab es hier noch einmal einen kleinen Schauer, ansonsten spielte das Wetter am Samstagabend gut mit. So hatte die Big-Band des Musikvereins Frei-weg Mülheim ein begeistertes Publikum, als sie bis spät in den Abend hinein auf der Showbühne im Biergarten spielte.

Für ebenfalls sehr gute Unterhaltung sorgte am Sonntagnachmittag das "Duo Fame" auf der Showbühne. Die beiden jungen Frauen begeisterten mit ihren wunderbaren Stimmen. Internationle Hits aus den letzten gut 30 Jahren präsentierten sie am Nachmittag zur Kaffeezeit.

Den Abschluss der Kirmes bildete in diesem Jahr schon der Montag. Am Nachmittag gab es zur Kaffeezeit auf der Bühne für die Kleinen ein Kinderschminken mit Sebastian, Saskia und Theresa. Den Schlusspunkt am Abend setzte traditionell der Spielmannszug des Musikvereins "Frei-weg" Mülheim mit einem Platzkonzert.

 

Für Verwirrung und Unmut sorgte leider die Tatsache, dass die Schaustellerbetriebe am Dienstag noch einmal geöffnet hatten und auch an diesem Tag 'ihren' Familientag mit ermäßigten Preisen durchführten. Dazu folgende Erklärung:
Im Vorfeld der Kirmes hatten wir als Veranstalter eine klare Vereinbarung mit den Schaustellern über den Zeitrahmen der Veranstaltung getroffen. Dieser sah die Zeit von Freitag bis Montag vor.
Nur wenige Tage vor der Kirmes haben wir erfahren müssen, dass die Schaustellerbetriebe sich nicht an diese Verabredung zu halten gedenken. Sie haben damit einen eindeutigen Vertragsbruch begangen.

Wir bedauern dies und entschuldigen uns für eventuell entstandenen Unmut und Verunsicherung, die wir insofern zu verantworten haben, als wir uns auf das Wort unserer Partner verlassen haben.

 

Weitere Fotos von der Mülheimer Kirmes 2014 finden Sie hier: